Aktuelle Beiträge
Dank und Ankerkennung

Bereits das zweite Schuljahr konnten Frau Direktor Oswald und die Lehrerinnen der VS St. Nikolai im Sausal trotz Corona am Projekt "Ella für Alle: Wohlfühlzone Schule - fühlen macht stark!" teilnehmen. 

Im Zuges des fortschrittlichen und wissenschaftlich basierten Projekts zum Sozialen Lernen wurde mit den Schulkindern an wichtigen Lebenskompetenzen gearbeitet. Begleitet wurden sie dabei von Giraffe Ella.

Am 17.05.2022 wurde den Pädagoginnen der Volksschule nun "Dank und Anerkennung" von Bildungsdirektorin HR Elisabeth Meixner ausgesprochen:

"Sie wurden in das Training "Ella-Schule" eingeschult und haben an Ihrem Schulstandort Maßnahmen geplant und realisiert, um emotionale und soziale Kompetenzen aktiv zu fördern und das Thema nachhaltig an der Schule zu verankern. 

Durch Ihr hervorragendes Engagement und Ihre große Motivation können trotz zahlreicher Herausforderungen durch die Pandemie wichtige Projektziele umgesetzt werden."

Frau Direktor Oswald, Frau Hölbing und Frau Schraml haben die Urkunden stellvertretend entgegengenommen. 

Gemeinsam mit unseren Schulkindern wurden die Urkunden in einem feierlichen Rahmen mit musikalischer Begleitung unserer Schulkinder den Lehrerinnen übergeben. 

Wir freuen uns sehr über die Wertschätzung der Bildungsdirektion und die gemeinsamen lustigen Stunden mit Ella und den Schulkindern und sind stolz, das Projekt in unserer Schule durchzuführen.  

Verleihung _Dank und Anerkennung_ der Bildungsdirektion
Verleihung _Dank und Anerkennung_ der Bildungsdirektion

17.05.2022

Lehrausgang der Mäuseklasse zum Erinnerungshof 

Am 6.5.2022 rüstete sich die Mäuseklasse, in Begleitung von Frau Hölbing und Frau Hammerl, mit wetterfester Kleidung für den Fußmarsch zum Erinnerungshof Hermann aus. Dort angekommen wurden wir herzlich von Familie Hermann begrüßt. Die Kinder der 2. Klasse erfuhren zu Beginn Näheres über die Flachspflanze und den Leinsamen. Sie bekamen Einsicht in die mühsamen Arbeitsschritte bei der Flachsverarbeitung, bis hin zur Herstellung von Leinen-Stoff, der früher in der ländlichen Gegend vordergründig für die Herstellung von Kleidung verwendet wurde. Einige Arbeitsschritte durften auch von den Kindern selbst ausprobiert und erlebt werden. Bei einem Rundgang durch das Museum konnten einige andere Gegenstände und Arbeitsabläufe von früher bestaunt werden: Lernen in einer alten Schulklasse, Stoffherstellung mit einem großen Webstuhl, Bügeln mit einer alten Bügelmaschine, Musikhören mit einem Grammophon, alte Ansichtskarten von unserem Schulhaus, Gegenstände und Einrichtung für das Leben und Wohnen in früheren Zeiten. Faszinierend war für die Kinder zu sehen, dass früher vieles ohne Strom und mit größerem Aufwand erledigt wurde, wodurch die Menschen sehr einfallsreich agierten und sich möglichst praktische Arbeitsabläufe überlegten.

Als Abschluss durfte jedes Kind ein weißes Tischset aus gewebtem Stoff mit alten Stoffdruckmodeln bedrucken, so entstand eine bleibende Erinnerung an die großartigen Erlebnisse.

Nach einer köstlichen Geburtstagskuchenjause, die dankenswerter Weise von Familie Bedek organisiert wurde, trat die Mäuseklasse ihren Heimweg Richtung Schulhaus an.

Ein großer Dank gilt Familie Hermann, die den erlebnisreichen Lehrausgang für die Mäuseklasse organisiert und umgesetzt hat!

Mäuseklasse am Erinnerungshof.jpg

10.05.2022

Nahtstelle mit den Bärenkindern

Nach den ersten Besuchen der Nahtstellenpädagogin im Kindergarten, starteten nun die ersten Besuche der Bären-Schulanfänger/innen in der Schule.

In den Nahtstellenstunden haben die Kinder die Gelegenheit, das Schulhaus mit den Klassen- und Lernräumen sowie erste Unterrichts- und Schulabläufe näher kennenzulernen.

Mit viel Freude und Begeisterung wurde bereits das Bärenlied gesungen, viele Wörter mit schweren Bärenpfoten gestampft, im Nahtstellenheft gearbeitet, geforscht und experimentiert.

Ein herzlicher Dank gilt dem Kindergartenteam, das die Bärenschulanfänger/innen zu und in den Nahtstellenstunden wunderbar begleitet, wodurch für die zukünftigen Schulanfänger/innen ein fließender Übergang in die Schule unterstützt wird.

Nahtstelle mit den Bärenkindern
Nahtstelle mit den Bärenkindern

10.05.2022

OpenAir-Klasse

Wir freuen uns, dass unsere OpenAir-Klasse in neuem Glanz erstrahlt und für den Einsatz bereit steht. 

OpenAir-Klasse

03.05.2022

Alles Gute zum runden Geburtstag

Am Freitag konnten unsere Schulkinder voller Elan unserem Herrn Pfarrer alles Gute zu seinem runden Geburtstag zu wüschen. Mit einem polnischen "Happy Birthday" wurde Pfarrer Puszka bei uns in der Schule willkommen geheißen. Nach der Übergabe eines selbst gemalten Bildes von Frau Strebl und einer köstlichen Torte, wurde zur Verabschiedung noch ein Lieblingslied unserer Schülerinnen und Schüler - nämlich "Herzklopfen" - zum Besten gegeben. 

Pfarrer Puszka freute sich sichtlich über die gelungene Überraschung. 

Geburtstagsüberraschung für Herrn Pfarrer
Geburtstagsüberraschung für Herrn Pfarrer

29.04.2022

Sportlich am Eis

Im Jänner fanden für die Schülerinnen und Schüler der Volksschule St. Nikolai im Sausal einige Turnstunden am Eislaufplatz statt.
Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Zöhrer, der seinen Eislaufplatz in St. Nikolai im Sausal extra für die 5 Klassen öffnete. Durch sein liebevolles und engagiertes Wirken am Eislaufplatz konnten unsere Schulkinder bleibende und prägende Erinnerungen für diesen Wintersport sammeln.

Eislaufen 3. Klasse

Vom tierischen Briefträger hat die Mäuseklasse Briefmarken und Vorlagen für Postkarten bekommen. Passend zur Weihnachtszeit wurden die selbstbemalten Postkarten mit geschriebener Weihnachtsgrüße an Freunde oder Familienmitglieder der Kinder verschickt. Im Unterricht wurde besprochen, was der Zweck einer Briefmarke ist, und wie man Grußbotschaften und Adressen richtig aufschreibt, damit die Postkarten auch ordnungsgemäß ankommen.

Fridolin Postfuchs
Weihnachtspost.jpg
Kochen und backen in der 2. Klasse

Kochen und Backen in der 2. Klasse – Rezeptanleitungen schreiben

In der 2. Klasse werden bereits viele Schreibanlässe zum Verfassen von Texten genutzt. Unter anderem wurde am Beispiel von Rezeptanleitungen die Verwendung von unterschiedlichen Satzanfängen und die genaue Einhaltung der Reihenfolge beim Schreiben geübt. Passend dazu wurden die geschriebenen Rezeptanleitungen für eine Kürbissuppe und für Weihnachtskekse vor Ort ausprobiert und verkostet. Dabei wurde deutlich, wie genau eine Anleitung verfasst werden muss, damit ein schmackhaftes Endprodukt entsteht.

Von picture book bis iPad

Der Englischunterricht in der Volksschule gewinnt immer mehr an Relevanz. Im Sinnen des lebenslangen Lernens wird es immer wichtiger, früh eine solide Basis an sprachlichen Kompetenzen bei den Schülerinnen und Schülern aufzubauen. Geschichten und Bilderbücher sollten dabei ein fester Bestandteil im Unterricht sein. In diesem Schuljahr durften wir in der Volksschule St. Nikolai im Sausal eine umfassende Sammlung an englischsprachiger Kinderliteratur ankaufen. Der Vorteil an der Arbeit mit Bilderbüchern im Englischunterricht liegt darin, dass der neue Wortschatz im Kontext präsentiert wird und dadurch leichter gespeichert werden kann. Wir in der Volksschule St. Nikolai im Sausal legen großen Wert darauf, in zahlreichen Interaktionen spielerisch und kindgerecht die kommunikativen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler zu steigern.

Doch nicht nur im Bereich „Englisch“ werden in der VS St. Nikolai im Sausal verstärkt Schwerpunkte gesetzt.

Bereits von Schulbeginn an arbeitet die 1.B Klasse mit einem IT-Schwerpunkt. Lerninhalte werden dabei regelmäßig Computer- und Beamer gestützt vermittelt. Zudem bekommen die Kinder immer wieder die Möglichkeit, die bereits gelernten Inhalte mit Hilfe der iPads und der Plattform Seesaw zu üben und zu festigen. Dabei werden die zu bearbeitenden Lerninhalte von der Lehrperson erstellt und den Kindern zugewiesen. So können alle Kinder der „Felix-Hasenklasse“ individuell an eigenen Lerninhalten arbeiten. Neben dem Schreiben und Rechnen am iPad, werden so auch zukünftige Leseübungen von den Kindern selbstständig aufgenommen und abgespielt. Die Schülerinnen und Schüler können sich so ein eigenes Bild ihres Lesefortschrittes machen.

Die Arbeit mit den iPads im Unterricht macht allen Kindern sichtlich Spaß.

Durch die Anschaffung zusätzlicher iPads ist es nun auch möglich, dass alle Kinder der Klasse gleichzeitig mit einem eigenen iPad lernen.

Wir bedanken uns bei der Marktgemeinde St. Nikolai im Sausal sowie beim Elternverein unserer Schule herzlich für die großzügige Anschaffung und Wertschätzung unserer Arbeit. 

10.12.2021

IMG_0682.jpg
IMG_1112.jpg
Volksschulkinder beeindrucken durch Kreativität

Wochenlang arbeiteten die Schülerinnen und Schüler der Volksschule St. Nikolai im Sausal, im Rahmen des Unterrichts, an weihnachtlichen Werkstücken.
Da der alljährliche Adventmarkt aber abgesagt werden musste, durften die bedruckten Grußkarten, sowie Tisch- und Türdekorationen, dankenswerter Weise, beim örtlichen Spar Nahversorger „Schober“ Einzug halten und erfreuen so, gegen eine freiwillige Spende, ihre neuen Besitzer.
Schon am ersten Tag fanden die kleinen Kunstwerke regen Anklang und: „Die Spenden fielen mehr als großzügig aus!“, zeigte sich Martina Schwab, Obfrau des Elternvereins, dankbar.
Mit den Spenden können nun wieder Bücher, Zuschüsse für Aktivitäten der Kinder, süße Überraschungen zu festlichen Anlässen und vieles mehr vom Elternverein finanziert werden und kommen somit wieder den Kindern zu Gute!

Direktorin Dipl. Päd. Marie Theres Oswald ist über die gelungene Umsetzung dieses Projekts sehr erfreut und gemeinsam mit ihrem Team bemüht, auch mittels Musik, für weihnachtliche Stimmung zu sorgen. Im Rahmen eines musikalischen Adventskalenders erfüllt jeden Tag ein anderes Weihnachtslied das Schulhaus mit Fröhlichkeit: „Gemeinsam versuchen wir den Kindern, gerade in dieser herausfordernden Zeit der Pandemie, soviel Adventstimmung und Freude wie möglich zu vermitteln!“.

Bericht von Lisa Hannes

03.12.2021